Rundreise Kamboscha einmal anders

11 Tage / 10 Nächte
buchbar bis: 31.10.20
Private Rundreise


Preis / Person
ab
1434,-




Highlights:


Einzigartigen Tempel Angkors
Hubschrauberflug über Angkor Wat und TonleSap See
Lebhafte Hauptstadt Phnom Penh
Inspirierendes Nationalmuseum




  TAG 1: ANKUNFT IN SIEM REAP


Nach der Ankunft in Siem Reap erfolgt der Transfer zum Hotel.

Am Nachmittag werden Sie mit dem Tuk Tuk, Kambodschas einzigartigem öffentlichen Verkehrsmittel abgeholt. Sie reisen zu den ersten Hauptstädten des Angkor - Bereichs, der Roluos Tempel. Sie beginnen mit einem Besuch der Tempel von Lolei, die ursprünglich auf einer Insel in der Mitte des IndratatakaBaray (Reservoir) errichtet wurde.

Weiter zum Preah Ko, welcher, zu Ehren von Shivas Berg, Nandin benannt wurde.
Ursprünglich mit Stuck überzogen und bemalt, sind noch immer einige der alten Putzarbeiten an den hinteren Türmen zu besichtigen.

Schließlich stoßen Sie zu Bakong, der älteste der Bergtempel, der später das Aushängeschild der Khmer-Könige wurde. Es ist eine riesige Pyramide, dessen Himmelsrichtungen von riesigen Elefanten markiert sind.

Übernachtung in Siem Reap.




  TAG 2: SIEM REAP – ANGKOR WAT / ANGKORTOUR MIT DEM FAHRRAD (F)


Das Kronjuwel der Khmer Architektur ist Angkor Wat als Nationalsymbol und zugleich Highlight einer jeden Reise nach Kambodscha. Angkor Wat ist der größte, am besten erhaltene und religiös bedeutendste der Angkor Tempel.

Angkor Wat beeindruckt seine Besucher sowohl durch seine schiere Größe und Erscheinung sowie durch die zarte Kunst der seiner Schnitzereien. Um sich dem Tempel zu nähern, überqueren Sie zuerst große Wassergräben, gefolgt von einem breiten Damm, der mit Naga Balustraden gesäumt ist. Beim Betreten des Hauptgebäudes steigen Sie durch eine Reihe von Galerien und Höfen, bis Sie das zentralen Heiligtum erreichen, welches Ihnen eine herrliche Aussicht über den Damm und die umliegende Landschaft ermöglicht.

Stoppen Sie auf dem Weg und genießen Sie Einmeisselungen die fast die gesamte Oberfläche verzieren. An den äußeren Wänden der Galerie laufen die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die Geschichten aus der hinduistischen Mythologie erzählen.

Im Anschluss besuchen Sie die befestigte Stadt Angkor Thom, die eine Größe von 10km² umfasst. Von einer Mauer und breitem Wassergraben umgeben, umfasst die Stadt viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Angkor.

Besuchen Sie die Ruinen von Baphuon, Royal Enclosure und Phimeanakas, bevor es zu dem mysteriösen Bayon – Tempel geht. In diesem Tempel, einem der beliebtesten und verlockendsten in Angkor, erkunden Sie die Galerien der wunderschön erhaltenen Reliefs und steigen enge Treppen hinauf, um das zentrale Heiligtum zu erreichen, an dem Sie von riesigen Steingesichtern aus jedem Blickwinkel angelächelt werden. Außerdem besuchen Sie auch den TaProhm, der zum Teil von Bäumen überwachsen ist.

Übernachtung in Siem Reap.




  TAG 3: SIEM REAP – BANTEAY SREI - LANDMINENMUSEUM (F)


Mit dem Jeep fahren Sie nach Norden bis KbalSpean. Der ursprüngliche „Fluss der tausend Lingas“ ist KbalSpean ein kunstvoll geschnitztes Flussbett tief in den Ausläufern des kambodschanischen Dschungel, welches erst 1969 entdeckt wurde. Eine Reise nach KbalSpean ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um eine kurze Dschungelwanderung in dem Angkor –Areal zu erleben, die durch einen stetigen, aber durch die Landschaft führenden Aufstieg zu den Schnitzereien am Fluss führt.

Danach geht es nach BantreySrei. 967 n.Chr. erbaut, wurde dieser Tempel dem Hindu- Gott Shiva gewidmet. BanteaySrei stellt zwar einen der kleinsten Tempels Angkors dar, jedoch dafür einer der kunstvollsten. Der rote Sandsteintempel offenbart zahlreiche außergewöhnliche Reliefs, welche aufgrund ihrer feinen Ausarbeitung eher wie geschnitzt als wie gemeißelt aussehen.

Auf dem Rückweg erkunden Sie noch den BanteaySamre, welcher zu Zeiten Suryarvaman II in der Mitte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde.

Vor der Rückfahrt nach Siem Reap zur Übernachtung, werden Sie Kambodschas Landminen- Museum besuchen, um mehr über die Plage der Landminen und den Schatten, den sie über die ländlichen Gemeinden in Kambodscha geworfen haben, zu erfahren.

Übernachtung in Siem Reap.

Optional: Feinschmecker Tour nach Einbruch der Dunkelheit, von 18:00-20:45 Uhr
Beginnen Sie an einer schicken Bar für ein paar Cocktails oder Bier und gehen Sie dann weiter um das hektische Treiben von Straßenverkäufern, einige Sehenswürdigkeiten, Aromen und Klänge zu erleben, die sich alle zu einem Gefühl vereinen, das Kambodscha verkörpert. Mitten unter dem einheimischen Klientel wird Ihnen auf der Siem Reap Feinschmecker Tour echte Khmer Küche serviert.

Sie begleiten die Einheimischen zu einem besonderen Abendheiligtum, um dort Ihre Wünsche für wesentliche Dinge im Leben wie Wohlstand & Gesundheit, Heirat und Zukunft zu äußern. Sie sind nun gut vorbereitet um in den Nachtmarkt der Einheimischen Siem Reaps mit einer reichlichen Auswahl südostasiatischen Früchten, Gemüse, Wanzen (ja, Wanzen!) und vieles mehr einzutauchen. Auch wenn Sie nur einige Biere trinken, können Sie die Siem Reap Feinschmecker Tour in vollen Zügen genießen.




  TAG 4: SIEM REAP – TONLESAP (KAMPONG KLEANG) (F)


Nach dem Frühstück geht es per Bootsfahrt nach Kampong Khleang, einem der größten und am wenigsten besuchten Dörfer auf dem TonleSap See, rund 55 km von Siem Reap entfernt. Es hat eine Bevölkerung von etwa 10.000 Menschen, von denen alle von der Fischerei leben. Sie erforschen die Kanäle (Regenzeit) oder Straßen (Trockenzeit) dieser unglaublichen Stadt. Sie fahren auf das offene Gewässer des großen Sees, um ein kleines schwimmendes Dorf zu sehen und etwas mehr über diese unglaubliche, natürliche Hochwasserbarriere zu erfahren.

Optional: Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit sich von Angkor Wat und TonleSap per Hubschrauberflug aus der Vogelperspektive begeistern zu lassen. Genießen Sie die 20 Minuten Flug bevor es zurück nach Siem Reap geht. (Preis ist nicht enthalten)

Übernachtung in Siem Reap.




  TAG 5: SIEM REAP – BANTEAYCHHMAR (F,M,A)


Sie verlassen Siem Reap nach dem Frühstück und fahren nach Norden in Richtung der Provinz BanteayMeanchey zu dem unglaublichen Dschungel-Tempel von BanteayChhmar.

Nach einem leckeren Mittagessen, zubereitet von der Frauengruppe im Restaurant, beginnen wir mit der Entdeckung des schlafenden Riesen BanteayChhmar. Sie sehen die herrlichen Schnitzereien von Lokesvara mit 32 Armen sowie die schöne, aber zerstörte Halle der Tänzer. Nach der Erkundung dieses schlafenden Riesen, erkunden Sie weiterhin den äußeren Komplex, einschließlich des äußeren Tors des TaProhm. Weniger berühmt für seine gut erhaltene Struktur, als für das Zusammenspiel massiver Baumwurzeln und Tempelruinen, bietet TaProhm zahlreiche fantastische Fotomotive. Von dem TaProhm Tempel geht es in das Soieres du Mekong Seiden-Zentrum.

Es ist ein Seidenmacher-Schule, die den Frauen und ihren Familien hilft den Lebensunterhalt zu finanzieren, die Lebensbedingungen zu verbessern und sie im Dorf zu halten. Heute arbeiten rund 100 Personen für Soieries du Mekong in der Region BanteayChhmar.

Sie verbringen die Nacht als Gäste bei einer einheimischen Familie, um mehr von ihrem Lebensstil zu erleben. (Wichtiger Hinweis: einfache Unterkunft).




  TAG 6: BANTEAYCHHMAR - BATTAMBANG (F)


Frühstück in der Gastfamilie, vorbereitet von der einheimischen Familie. Danach gehen Sie über den lokalen Markt von BanteayChhmar.

Vor der Weiterfahrt nach Battambang, werden Sie die BanteayTorp Tempel besuchen und darüber hinaus die Dorf Aktivitäten beobachten.

Auf dem Landweg erfolgt der Transfer nach Battambang. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Battambang.




  TAG 7: BATTAMBANG (F)


Sie brechen zu einer ganztägigen Entdeckungstour auf! Auf traditionellen Tuk Tuks können Sie die Füße hochlegen und sich die Stadt mit der wohl schönsten kolonialen Architektur in Kambodscha ganz gemütlich anschauen.

Sie besuchen die Wat Aik Phnom-Pagode und den gleichnamigen Tempel, fahren entlang von Reisfeldern und Obstgärten und kommen bei den Dorfbesuchen mit den freundlichen Einheimischen in Kontakt. Hier sehen Sie außerdem wie Reispapier, Prahoc (eine traditionelle Fischpaste), Grolan (Klebereis) und andere Khmer- Spezialitäten hergestellt werden. Wer traut sich, als Erstes zu probieren?

Am Nachmittag lassen Sie sich dann von der mystischen Aura des Wat Banan verzücken. Phnom Sampeou mit einigen Höhlen wird danach auf Ihrem Programmzettel stehen. Einige dieser Höhlen waren leider Schauplatz der Killing Fields der Roten Khmer in Battambang gewesen. Auch heute noch finden sich Skelette von den hier Hingerichteten.

Übernachtung in Battambang.




  TAG 8: BATAMBANG - PHNOM PENH (F)


Sie verlassen Battambang, die „Reisschüssel“ Kambodschas und ziehen nach Süden Richtung Phnom Penh, welches die Hauptstadt Kambodschas ist. Zunächst fahren Sie durch Reisfelder und Dörfer und besuchen die schwimmende Stadt Kompong Luong. Mit dem Boot erkunden Sie die größte schwimmende Gemeinde auf dem TonleSap See und erfahren Spannendes über das Leben in einer echten schwimmenden Gemeinschaft unberührt vom Massentourismus. Außerdem stoppen Sie auf dem Weg in Oudong.

Weiterfahrt nach Phnom Penh.

Übernachtung in Phon Penh.




  TAG 9: PHNOM PENH – TAGESTOUR (F)


Heute werden Sie Phnom Penh entdecken. Das Nationalmuseum in Phnom Penh ist das führende historische und archäologische Museum des Landes. Es wurde offiziell von König Sisowat im Jahre 1920 eingeweiht. Die Gebäude sind durch die Khmer Architektur inspiriert und enthalten mehr als 14,000 Ausstellungsstücke.

Weiter geht es zum Königspalast. 1866 erbaut, ist der Königspalast eines der jüngeren architektonischen Höhepunkte der Khmer Geschichte. Der Palast liegt inmitten eines Parks am Flussufer und besteht aus mehreren Gebäuden. Es war einst die Festung von König Ponhea Yat (1393-1463) und wurde zu seinem gegenwärtigen Zustand im Jahr 1886 wiederaufgebaut, als König Norodom (1834-1904) die königliche Hauptstadt von Oudong nach Phnom Penh verlegte. Die Gebäude, mit ihren wunderschönen hoch aufragenden Türmen, sind ein großartiges Beispiel der klassischen Khmer-Architektur in Kambodscha.

Während Touristen das Gebiet der königlichen Wohnung nicht betreten dürfen, da der Königspalast auch heute noch Residenz des amtierenden Königs Norodom Sihamoni ist, können die Besucher allerdings Eintritt in den Thronsaal erlangen (PreahTineang TEVEA Vinichhay), wo Krönungen und offizielle Zeremonien stattfinden sowie den Tempel des Smaragd-Buddha (Wat PreahKeoMorakot), Stupas ( Chedei ), eine königliche Dining Hall, den Chan Chhaya Pavillonund ein Gebäude im französischen Stil, welches ein Geschenk von Napoleon III war, besuchen.

Die Silber-Pagode: Sie liegt auf dem Gelände des Königspalastes, der in der Nähe der Ufer des Mekong liegt. Der König hat keine Mühen gescheut, diese Pagode zu einer wahren Verkörperung der brillanten Khmer-Kunst zu machen. Mehr als 5300 Stück je 1,125 Kilo Silber-Fliesen wurden verwendet, um den Boden der Silberpagode zu decken, sodass die Silberstücke zusammen mehr als sechs Tonnen wiegen.

Übernachtung in Phnom Penh.




  TAG 10: PHNOM PENH – TAGESTOUR (F)


Nach dem Frühstück fahren wir aus der Stadt auf die Killing Fields von ChoeungEk. Häftlinge aus TuolSleng folgten diesem gleichen Weg in ihr Schicksal. Aus einem alten chinesische Friedhof wurde ChoeungEk wurde zu einem Vernichtungslager für politische Gefangene. Die Überreste von 8985 Menschen wurden aus den Massengräbern exhumiert und in einer Stupa Gedenkstätte aufbewahrt. Trotz des Schreckens der Vergangenheit, es ist ein friedlicher und ruhiger Ort.

Am Nachmittag besteigen Sie ein Boot für einen Blick auf das ländliche Kambodscha, indem Sie auf die nahe gelegene Insel im Mekong-Fluss namens Koh Dach, die auch als die "Seiden Insel" bekannt ist, zusteuern.

Die Insel hat keine Autos, die die idyllische Atmosphäre stören, wohingegen die Seidenweberei ein traditionelles Schlüsselelement des Dorflebens ist. Während Sie auf der Insel wandern, werden Sie durch die Obst-und Gemüseanbaufelder passieren. Sie werden anschließend entlang der Insel zurückkehren, um zurück zum Boot zu gelangen.

Übernachtung in Phon Penh.




  TAG 11: PHNOM PENH – ABSCHIED (F)


Freie Zeitgestaltung bis zum Abflug


Unterbringung

Stadt Standard
Siem Reap La Niche d’Angkor Boutique***+/ Deluxe Room
BanteayChhmar Homestay (Gastfamilie – einfache Unterkunft)
Battambang Classy Hotel/Superior Room
Phnom Penh Samsara Villa/Deluxe Room



Leistungen

Inkludiert Exkludiert
DeutschsprachigeReiseleitung (nachVerfügbarkeit) Internationale Flugtickets/- steuern
Alle Mahlzeitengemäß Tourverlauf Visagebühren
Alle Transporte in privaten klimatisierten Fahrzeugen Reisekostenversicherung
Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inklusive Eintrittsgeldern Getränke während der Mahlzeiten
Unterbringung in o.g. Hotels oder ähnlich inklusive Frühstück Trinkgelder, persönliche Ausgaben und sonstige Mahlzeiten
Lokale Steuern und Gebühren Galadinner und Hochsaisonzuschläge
Early Check In & Late Check out



Raten

Pax Standard
1 Pax in SGL 2.692
2 Pax 1.434
3 - 6 Pax 1.187
7+ 860
SGL SUP 245

Code: CMRT010G

 

Anfrage

 

 


 

 

 

KONTAKT INFO

BAL-Tours GmbH
Im Gewerbegebiet 22
D-76359 Marxzell

+49 (0) 72 48 / 93 20 94

info(at)bal-tours.de

 

Traumhafte Stände, pulsierende Metropolen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und viele fröhlich lachende Menschen, das ist Asien. Erleben Sie auf Ihrer individuell gestalteten asienreise, Freude und Erholung pur.

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Pfaffenrot (Zentrale)
Montag bis Freitag:
von 09:00 bis 19:00 Uhr

Samstag:
von 09:00 bis 14:00 Uhr

 

Für Ihren Reiseschutz empfehlen wir ...

LifeCard Travel Assistance Rundreise

 

BILDQUELLEN

Bilder: Fotolia / GIATA / Kessler
www.pixabay.com
Hotel-Sterne = Landeskategorie

     

 

Ekomi Seal Rundreise International Air Transport Association Rundreise Tripwunder Banner Rundreisen

 

Anfrage · Impressum · Über Uns · Kontakt · AGB ·
Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung ·

 

 

Bal-Tours GmbH © 2017. Alle Rechte vorbehalten