Philippinen

 

Philippinen Reisen

Die Philippinen bestehen aus insgesamt 7107 Inseln, von denen 2773 mit einem Namen versehen und nur etwa 880 bewohnt sind. Lediglich elf dieser Inseln haben eine Fläche von mehr als 2500 km²; die größten sind Luzon, Mindanao, Samar, Negros, Mindoro, Panay und Palawan; nur etwa 1000 sind zudem größer als 1 km².

Der Archipel wird allgemein in drei Großregionen unterteilt: Der nördliche Teil (Luzon) besteht maßgebend aus den Inseln Luzon, Masbate sowie Mindoro, den als Visayas bezeichneten mittleren Abschnitt, der unter anderem die Inseln Palawan, Negros, Cebu, Leyte, Samar, Masbate und Bohol umfasst und die südliche Gruppe Mindanao, die sich unter anderem aus der Insel Mindanao, der Insel Basilan sowie dem Sulu-Archipel mit der Insel Jolo zusammensetzt.

Auf den Philippinen existieren über 5000 verschiedene Tier- und unzählige Insektenarten sowie 14.000 verschiedene Pflanzen. Darunter sind auch Wasserbüffel (Carabao), Papageien, Flughörnchen, Delfine, Krokodile, Schlangen, Koboldmakis, Manabo, Schildkröten, Echsen und andere. Nur auf den Philippinen verbreitet ist die Philippinenente, eine Art aus der Stockenten-Gruppe..

Es gibt auf der philippinischen Insel Calauit, nordwestlich von Busuanga seit 1976 unter anderem auch ein privates, kommerzielles Naturreservat (offener Zoo) mit 70 Giraffen und zahlreichen anderen afrikanischen Tieren wie Zebras oder Impalas. Die Insel gehört zum Distrikt Palawan und man kann sich dort wie in Afrika auf „Safari“ begeben.

Lombok & Gili-Inseln

Sie sind die kleinen Schwestern von Bali und mindestens genauso paradiesisch. Die Inseln bestechen durch unberührte Natur, phantastische Bademöglichkeiten, beeindruckende Gebirge und die atemberaubende Unterwasserwelt.

Boracay Reisen

Boracay ist berühmt für kristallklares Wasser sowie herrliche Puderzuckerstrände und gilt als Wassersport El Dorado - Tauchen, Kiten, Kajak fahren oder Schnorcheln sind nur einige der vielfältigen Möglichkeiten. Boracay ist eine zu den Philippinen gehörende, nordwestlich der Insel Panay gelegene Insel. Sie ist knapp 10 km² groß und hat ca. 8.000 Einwohner. Die Insel hat die drei Orte Balabag, Manok Manok und Yapak. Seit dem 25. April 1956 ist Boracay mit der Provinz Aklan unabhängig. Boracay ist eine kleine vorgelagerte Insel von Panay in den Philippinen und gehört zur Provinz Aklan mit der Hauptstadt Kalibo. Dort findet sich ein größerer Flughafen für die Anreise in das Touristengebiet von Boracay. Nahe bei der Insel Boracay befindet sich ein kleiner Flughafen im Dorf Katiklan.

White Beach
3,5 km langer, palmengesäumter Strand mit feinem, weißem Sand an der Westküste Boracays. Direkt am White Beach befinden sich zahlreiche Hotels, Restaurants und Bars.

Diniwid Beach
Der felsige Sandstrand befindet sich nördlich des White Beach und lädt mit winzigen Buchten zum Baden, aber auch zum Tauchen und Schnorcheln ein.

Boholreise / Panglao Island Reisen

Die Insel Bohol ist Teil der Inselgruppe Visayas. Die südwestlich vorgelagerte Insel Panglao wird mit Bohol durch zwei Brücken verbunden und ist bekannt für kristallklares Wasser, wunderschöne Sonnenuntergänge und die schönsten Tauchplätze und Korallenriffe auf den Philippinen. Bohol ist eine Inselprovinz der Philippinen mit der Hauptstadt Tagbilaran und hat etwa 1.014.800 Einwohner. Sie ist die zehntgrößte Insel des Archipels und befindet sich im Zentrum der Visayas. Bohol ist eine Inselprovinz innerhalb der Visayas, die zusammen mit den anderen beiden Gruppen Luzón im Norden und Mindanao im Süden, den Inselstaat der Philippinen bildet. Es liegt südöstlich von Cebu, südwestlich der Insel Leyte und nördlich von Mindanao. Die Visayas sind aufgeteilt in drei Regionen Western Visayas, Central Visayas und Eastern Visayas. Bohol gehört zu den Central Visayas.

Alona Beach
Ca. 1 km langer, feinsandiger und flach abfallender Sandstrand. Z.T. sind Badeschuhe nötig, da Korallen und Seesterne bei Ebbe auch im flachen Wasser vorkommen.

Palawan Reisen
Palawan bildet den südwestlichsten Teil der Philippinen und bietet einen dicht bewachsenen Regenwald mit artenreicher Tierwelt und zugleich traumhafte Strände für ausgiebiges Sonnenbaden. en.

Honda Bay Reise
Die Bucht bietet viele kleine Trauminseln und ist ideal für Tagestouren, um die verschiedenen paradiesischen Strände der Inseln zu erkunden. Arreceffi Island, ebenfalls in der Honda Bay gelegen, bietet einen herrlichen weißen, feinsandigen und flach abfallenden Sandstrand mit dichten Mangrovenwäldern im Hintergrund.

Bacuit Bay Reisen
Die Insel Miniloc in der Bacuit Bay vor El Nido gelegen ist berühmt durch ihre versteckten Lagunen und bietet einen weißen, feinsandigen Strand.

Tauchen Philippinen

Der Tauchsport auf den Philippinen hat seinen Ursprung in Anilao im Süden von Luzon. Expats und Philippinos meist aus dem nahegelegenem Manila erkundeten die Unterwasserwelt an Wochenenden. Heute findet man internationale Tauchbasen und Resorts über das ganze Archipel erstreckt. Puerto Galera auf Mindoro war und ist bis heute eine Tauchhochburg. In den Visayas konzentrieren sich die Tauchaktivitäten größtenteils auf Bohol, Moalboal und die Region um Dumaguete. Coron im Norden Palawans ist bei Wrack-Tauchern ebenso beliebt wie Subic-Bay Im Westen Luzons. Hier kann man verschieden Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg betauchen. Tauchsafaris werden auch auf den Philippinen immer beliebter. Die Ziele sind das Tubbataha Riff in der Sulu Sea und das nördlich von Mindoro liegende Apo-Riff.

Die Philippinen liegen im Korallendreieck und weisen eine überdurchschnittliche Artenvielfalt auf. Die meisten Tauchplätze befinden sich küstennah und sind in wenigen Minuten vom jeweiligen Philippinen Hotel aus zu erreichen. Cebu ist eine Insel der Visayas-Gruppe, die zusammen mit den anderen beiden Gruppen Luzón im Norden und Mindanao im Süden den Inselstaat der Philippinen bildet. Die Visayas sind aufgeteilt in die drei Regionen "Western Visayas", "Central Visayas" und "Eastern Visayas"; Cebu gehört zu den Zentralvisayas. Die Insel Cebu hat eine Fläche von 4.468 km². Die Provinz Cebu hat eine Fläche von 5.088,4 km² und ca. 3 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt der Insel ist Cebu City. In Cebu herrscht eine Jahresmitteltemperatur von 26° C. Hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 30° sind am Tag typisch. Kühlster Monat ist der Januar, heißester Monat ist der Mai.

In Cebu-City befindet sich das Magellan-Kreuz, jene Stelle, von der die christliche Missionierung der Philippinen ihren Ausgang nahm, die Festung Fuerza de San Pedro, ein taoistischer Tempel und die Basilica del Santo Niño. Die nahegelegene östliche Insel Mactan ist über zwei Brücken mit Cebu City verbunden und verfügt über zahlreiche Strände, darunter einige mit westlichem Standard. Der Weltumsegler Ferdinand Magellan fand dort den Tod. Er wurde dort vom Stammeshäuptling der Insel Mactan, Lapu-Lapu, im Kampf besiegt, als sich die Bevölkerung von Mactan unter Lapu-Lapus Führung nicht der Vorherrschaft der Weißen und der Unterherrschaft des cebuanischen Fürsten beugen wollte und Magellan daher eine Eroberungsexpedition von Cebu aus zur nebenan gelegenen Insel Mactan unternahm. An der Stelle seines Todes bei Punta Engano befindet sich im "Mactan Shrine" ein Denkmal für Ferdinand Magellan, der sogenannte "Magellan Marker", sowie eine Statue des siegreichen Häuptlings Lapu-Lapu. Lapu-Lapu ist auch der Name einer Stadt auf der Insel Mactan. Auf Mactan befindet sich auch der internationale Flughafen für Cebu, der zweitwichtigste auf den Philippinen. An der nordöstlichen Küste von Mactan findet man einige gepflegte Strandanlagen und Philippinen Luxus Hotels. In Moalboal an der Nordwestküste und auf der vorgelagerten Insel Malapascua im Norden Cebus befinden touristisch interessante Strände, Resorts und Tauchbasen. Malapascua Island ist bekannt als Ort, wo Fuchshaie beobachtet werden können.

Manila

Manila ist die Hauptstadt der Philippinen.Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon. Die Stadt öffnet sich nach Übersee über die Manila Bucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,7 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 11,6 Millionen. Die Metropolregion Greater Manila, die weit über die Grenzen von Metro Manila hinausreicht, hat 19,2 Millionen Einwohner. Diejenigen Einwohner, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen die gesamte Metropolregion als Manila.

 

 

 

 

 

KONTAKT INFO

BAL-Tours GmbH
Im Gewerbegebiet 22
D-76359 Marxzell

+49 (0) 72 48 / 93 20 94

info@bal-tours.de

 

Traumhafte Stände, pulsierende Metropolen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und viele fröhlich lachende Menschen, das ist Asien. Erleben Sie auf Ihrer individuell gestalteten Asienreise, Freude und Erholung pur.

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Pfaffenrot (Zentrale)
Montag bis Freitag:
von 09:00 bis 19:00 Uhr

Samstag:
von 09:00 bis 14:00 Uhr

 

Für Ihren Reiseschutz empfehlen wir ...

LTA

 

BILDQUELLEN

Bilder: Fotolia / GIATA / Kessler
www.pixabay.com
Hotel-Sterne = Landeskategorie

     

 

Ekomi Seal IATA

 

Anfrage · Impressum · Über Uns · Kontakt · AGB

 

 

Bal-Tours GmbH © 2017. Alle Rechte vorbehalten